Klimasofa? Was ist denn das?

Die Initiative Klimasofa holt euch geballtes Wissen zum Thema Nachhaltigkeit in eure eigenen vier Wände. Sie möchte dazu einladen, sich in gemütlicher Atmosphäre auszutauschen und zu diskutieren. Und zwar gemeinsam mit eurer Familie, euren Freunden, oder mit wem auch immer ihr zu dem Abend einladet. Das Klimasofa stellt dann die Experten und das Fachwissen zu einem Nachhaltigkeits-Thema für den Abend.

 

Hier bieten wir nur einen kleinen zu Überblick zu der Initiative. Mehr erfahrt ihr auf der eigenen Homepage des Klimasofas:


Auch ein Blick in die ➜ Infothek lohnt sich, dort findet ihr u.A. Material rund um das Thema Nachhaltigkeit im eigenen Leben. Passend zu Zero Waste bspw. die Anleitung ➜ Putzmittel und Drogerieartikel selbst herstellen.

 


Aufsuchende
Wissensvermittlung

 

Die Einladung einer Freund*In oder eines Bekannten ermöglicht es Dir, Dich mit dem Thema Klimaschutz näher zu befassen, ohne zu einer öffentlichen Veranstaltung zu gehen. In einer vertrauten, geschützten Umgebung kannst Du entspannt Deine ganze Aufmerksamkeit den Inhalten schenken und Fragen stellen.



Problem- und
Handlungswissen

 

Im ersten Teil des Abends wird in einem Vortrag theoretisches Wissen vermittelt. Hierbei hast Du die Möglichkeit, der/m Expert*In Fragen zu stellen. Im Anschluss erfährst Du bei verschiedenen Infostationen, was Du selbst für den Klimaschutz tun kannst.



Wissenschaft
zugänglich machen

 

Wissenschaftliche Erkenntnisse entfalten nur dann Wirkung, wenn die Menschen sie verstehen. Unser Anliegen ist es, die komplexen Sachverhalte so zu vermitteln, dass sie ohne besonderes Fachwissen nachvollziehbar sind.